Archiv für April 2012

Vortrag & Diskussion am 25.04.: Flüchtlinge in Ungarn

25. April 2012, 18.30 Uhr | Hochschule Landshut, Raum HS 003

Vortrag & Diskussion
Flüchtlinge in Ungarn:
Zwischen Haft und Obdachlosigkeit

Mit: Marc Speer (Migrationsforscher und Aktivist)

Ungarn ist in den letzten Jahren zum ungewollten Ziel tausender Flüchtlinge geworden. Aufgrund einer Gesetzesverschärfung, welche die national-konservative Regierung Ende 2010 auf den Weg brachte, werden Asylsuchende nahezu ausnahmslos inhaftiert. Selbst wer als Flüchtling anerkannt wird, ist nach der Entlassung oftmals mit einem Leben in der Obdachlosigkeit konfrontiert. Im letzten Jahr bereiste Marc Speer Ungarn wiederholt. Weiterhin ist er Mitautor eines Berichtes, der die erschreckenden Zustände in Ungarn dokumentiert.

Vortrag und Diskussion am 11.04.: Bildungsdiskriminierung von Flüchtlingen: Politischer Handlungsbedarf und Chancen in der Beratungspraxis

11. April 2012, 18.30 Uhr | Hochschule Landshut

Vortrag und Diskussion
Bildungsdiskriminierung von Flüchtlingen: Politischer Handlungsbedarf und Chancen in der Beratungspraxis

Mit: Tobias Klaus (Bleib! in Bayern)
Abdul Karim Kabia (Jugendlichen Ohne Grenzen – Bayern)

Der behördliche und politische Umgang mit Migrant_innen mit unsicherem Aufenthaltsstatus steht immer noch unter der Prämisse der Rückkehrförderung und nicht der Integration in unsere Gesellschaft, obwohl die meisten von ihnen oft über Jahre hinweg in Deutschland leben bzw. auf Dauer in Deutschland bleiben werden. Hieraus ergeben sich zahlreiche rechtliche Diskriminierungen und praktische Hindernisse beim Zugang zum Bildungsmarkt für Flüchtlinge, die bis zu dem Punkt reichen können, dass Jugendlichen
eine Berufsausbildung verboten wird. Anhand von Fallbeispielen aus der Beratungspraxis werden die Möglichkeiten der Sozialen Arbeit
und die strukturellen Problemlagen dargestellt. Das Themenspektrum reicht hierbei von den aufenthaltsrechtlichen Rahmenbedingungen
über Fördermöglichkeiten nach dem SGB III, BAföG und BAB bis zu den Zugangsbedingungen zu Schule, Studium und Ausbildung. Doch
es soll nicht nur über, sondern mit Flüchtlingen gesprochen werden: ein Vertreter der Flüchtlings-Jugendorganisation „Jugendliche ohne
Grenzen“ wird über das bundesweite Engagement für eine Bildungsgleichberechtigung berichten und seine eigenen Erfahrungen schildern.

Ausstellung vom 10.-20.04.: Don‘t fasten your seatbelt

10. – 20. April 2012, tagsüber | Hochschule Landshut Lichthof

Ausstellung zu Abschiebungen – Don‘t fasten your seatbelt

DerBayerische Flüchtlingsrat hat eine Ausstellung zum Thema Abschiebung konzipiert. Die Ausstellung besteht aus zwei Reihen Flugzeugsitzen mit je drei Sitzplätzen. An den Sitzen sind interaktive Elemente angebracht, die thematische Informationen liefern, unter
anderen zu: zahlen und Fakten zu Abschiebungen und beteiligten Akteur_innen. Ausserdem Einzelfälle, Elemente und Objekte, die bei Abschiebungen eine Rolle spielen, Filmsequenzen sowie Hörspiel und Informations broschüren.