Archiv für Juni 2012

Theateraufführung und -Workshop am 27.06.: „Die im Dunkeln“. Mit „theaterperipherie“, Frankfurt am Main

27. Juni 2012, 18.00 Uhr | Kleines Theater Landshut

Theater: DIE IM DUNKELN und Workshop
Mit: theaterperipherie, Frankfurt am Main

Ein Projekt über Menschen ohne Papiere, welches die Ambivalenz zwischen den Hoffnungen, die „illegale“ Migrant_innen einerseits
mitbringen und den Strategien, die sie andererseits einschlagen müssen, fokussiert. Welche Auswirkungen hat Illegalität auf konkrete Lebenssituationen? Ein neues Leben zu entwerfen, das auf keinen Rechtsschutz zählen kann, erfordert neben Mut und Phantasie, auch Beharrlichkeit, die zeigt, dass es wirklich um etwas geht.
Ziel des theaterperipherie ist es, in der künstlerischen Ausei-nandersetzung die gesellschaftlichen „Ränder“ in den Mittelpunkt
der (öffentlichen) Aufmerksamkeit zu rücken. Theaterperipherie beschäftigt sich auf ganz unterschiedliche Art und Weise mit Migration und Integration und wurde dafür mehrfach ausgezeichnet.
Um 18.00 Uhr findet im Kleinen Theater ein Theaterpädagogik Workshop mit der Theater-, Film-, Medienwissenschaftlerin und Diplompädagogin Ute Bansemir statt. Im Workshop soll diskutiert, aber auch in spielpraktischen Übungen er-probt werden, wie das Spannungsverhältnis von Politik und Kunst im Hinblick auf Theaterarbeit produktiv genützt werden kann.

!Anmeldung ist für den Workshop erforderlich: invisible-borders@web.de!